Fernpopeln

trooot.gif
Neuer Trendsport aus dem Trendort Bruchhausen: Fernpopeln.

Und das geht so:
Ihr sucht euch ein Opfer und wenn SS am wenigsten erwartet, langt ihr zu. Sagt dabei laut „TTRRÖÖÖTT“ (genaue Schreibweise einhalten), sonst gilt es nicht und das Opfer hat gewonnen!
Viel Spass.
P.S.
Nicht traurig sein oder aufgeben, wenn es nicht gleich beim ersten Mal mit der Aussprache klappt, aber das ist ja gerade das Spannende und Spassige daran!

9 Gedanken zu „Fernpopeln

  1. Pingback: Über’n Jordan… » Blog Archive » So sind meine “guten” Bekannten

  2. Ich bin zu tiefst beleidigt und so was jemand hat man jahre lang zu Familienfesten eingeladen.
    Danke Auch 🙂

  3. Kannst du dich bitte zu gegebener Zeit zu erkennen geben?
    Und was für Familienfeste? Du meinst Rüpeltreffen mit Saufgelage und anschliessendem Auf’s-Fressbrett-schlagen?

  4. Mich kennt jeder und lieb hat mich auch jeder. ICH bkomme keine unterlassungs klagen von SWR und so.

  5. Das ist böse Verleumdung und du bekommst eine Unterlassungsklage von mir geschickt, dass kannst du glauben. Ausserdem hab ich dir (wer bist’n du jezt überhaupt? kennen wir uns) nicht erlaubt, meine Seite von deiner aus zu verlinken. Schon mal was von Markenrechtsverletzung und Urheberrecht gehört?

  6. Es ist jedem sein Recht und sogar Pflicht Seiten von abnormalen Typen die die Menschenrechte andere so in den DRECK ziehen ,der Internet gemeinde zugänglich zu machen ,das sich jeder ein Urteil über diese äusserst gemeine und hinterlistige Art von abnormalen Verhalten bilden kann.

  7. Kannst du das mal bitte übersetzten? Ich spreche nämlich kein blödmännisch oder fetthirnisch!

Kommentar verfassen